Impfung gegen COVID-19

 

COVID-Impfung in unseren Praxen

 

Wir konnten seit Ostern bereits mehrere hundert Impfungen mit den Impfstoffen von Biontech, AstraZeneca und Johnson & Johnson durchführen. Vielen Dank für die insgesamt sehr positive Rückmeldung.

Leider ist der organisatorische Aufwand zur Planung der Impfungen immens hoch, außerdem findet weiterhin eine bevorzugte Lieferung der Impfzentren mit dem Impfstoff von Biontech statt (so dass wir aktuell nur je 6-12 Impfdosen von Biontech pro Praxis und Woche erwarten  dürfen). Daneben führen die aktuellen politischen Entscheidungen zu zusätzlicher Verunsicherung - man denke an die nun erlaubte Verkürzung des Abstandes bis zur Zweitimpfung, die jedoch nicht von der STIKO empfohlen wird. Wir haben deshalb folgende Regelungen getroffen:

- Entsprechend der STIKO-Empfehlungen impfen wir aktuell keine Patienten unter 60 Jahren mit dem Impfstoff von AstraZeneca oder Johnson & Johnson.

- Ebenso entsprechend der STIKO-Empfehlungen finden die Zweitimpfungen mit Biontech generell nach 6 Wochen, die Zweitimpfungen mit AstraZeneca generell nach 12 Wochen statt.

- Sollte bereits eine Terminvergabe durch ein Impfzentrum stattgefunden haben, so ist dieser Termin wahrzunehmen; bitte teilen Sie uns das mit.

- Der Impfstoff von Biontech wird von uns vorzugsweise für unter 60-jährige, die von AstraZeneca und Johnson & Johnson für über 60-jährige eingesetzt.

- Wenn Sie sich auf unserer Impfliste eingetragen haben, vorzugsweise per Mail oder über unser Kontaktformular, werden wir Ihnen im Verlauf ein Impfangebot unterbreiten.

- Eine Auswahl des Impfstoffes durch den Patienten kann aktuell nicht angeboten werden.

- Da die Impfungen aus technischen Gründen eng getaktet geplant werden müssen, ist eine freie Terminvergabe nicht möglich.

- Da wir immer erst in der Vorwoche genau wissen, wieviele Impfdosen uns zur Verfügung stehen, vergeben wir Impftermine nur kurzfristig (mit einer knappen Woche Vorlauf).

- Nach den Vorgaben des Bundesgesundheitsministeriums soll die Zweitimpfung immer am Ort der Erstimpfung stattfinden.

 

Unser Ziel ist die Impfung möglichst vieler unserer Patienten. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus den o.g. Gründen nicht auf Wünsche z.B. bezüglich des Abstandes bis zur Zweitimpfung eingehen können.

 

 

Allgemeine Informationen

  • Die Impfung gegen COVID-19 ist für alle unsere Patienten empfehlenswert, vor allem für die älteren und vorerkrankten.
  • Alle bisher zugelassenen Impfstoffe sind sicher und zeigen eine hohe Wirksamkeit gegen schwere Verläufe einer COVID-Erkrankung.
  • Krankheitszeichen (wie Fieber oder Abgeschlagenheit), die in den Tagen nach einer Impfung auftreten, zeigen die gewünschte Auseinandersetzung des Immunsystems mit dem Impfstoff. Diese Krankheitszeichen sind damit nicht als Komplikation oder Nebenwirkung der Impfung zu sehen, sondern im Gegenteil als die gewünschte Wirkung der Impfung anzusehen.
  • Patienten über 60 Jahren oder mit bestimmten Vorerkrankungen können sich hier oder unter 0681 501-44 22 zur Impfung im Impfzentrum anmelden.

Bitte beachten Sie die Veröffentlichungen der saarländischen Landesregierung und des Robert-Koch-Institutes zum Thema COVID-Impfung.

Hier finden Sie uns

Gemeinschaftspraxis Schumann

 

Frederik Schumann & Mouliya Schumann geb. Rajasekaram

 

Fachärzte für Innere Medizin - hausärztliche Internisten

 

Standort St. Wendel
Am Schloßplatz 2

66606 St. Wendel

Telefon 06851 - 70700

 

Standort Bliesen

Kirchstraße 15

66606 St. Wendel-Bliesen

Telefon 06854 - 9795300

 

info@gemeinschaftspraxis-schumann.de

 

Fax 06851 - 83690

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinschaftspraxis Schumann